Selbstfürsorge-Tipp von Christa Spannbauer:
Vertraue Dir selbst!

Unser Selbstbild entscheidet maßgeblich darüber, wie wir uns verhalten, wie andere uns sehen und was wir in der Welt erreichen. Denn meist sind es gar nicht so sehr die äußeren Umstände, die uns begrenzen. Wir selbst tun es. Indem wir uns kleiner machen als wir sind. Indem wir unser Licht unter den Scheffel stellen. Indem wir immer noch auf die Stimmen aus unserer Kindheit hören, die uns zuflüstern: Das kannst Du nicht, dazu bist Du zu schwach, zu ungeschickt, zu dumm …

Haben wir vielleicht tatsächlich Angst vor unserer wahren Größe, wie die amerikanische Schriftstellerin Marianne Williamson es einmal in die folgenden Worte fasste? „Unsere tiefste Angst ist es nicht, ungenügend zu sein. Unsere tiefste Angst ist es, dass wir über alle Maßen kraftvoll sind. Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, das wir am meisten fürchten.“

weiterlesen

Uns selbst klein zu machen nützt aber weder uns noch der Welt. Wir sollten vielmehr unser Licht zum Strahlen bringen. Unsere Größe zeigen, damit wir alle größer werden. Uns von der Angst befreien, damit alle angstfreier leben können. Uns selbst ermächtigen, um andere zu ermächtigen. Das fordert von uns, am eigenen Selbstbild zu arbeiten und dieses positiv zu verändern. Selbstgesteckte Grenzen zu sprengen und Chancen für Wachstum zu erkennen und wahrzunehmen. Sich nicht von der Vergangenheit dominieren und sich nicht von alten Glaubenssätzen und althergebrachten Überzeugungen verformen zu lassen. Abschütteln, was uns übergestülpt wurde, was wir aber gar nicht sind. Dann werden wir erkennen, dass uns jeder Tag die Chance bietet, zu dem Menschen zu werden, der wir wirklich sind.

Weitere Tipps zur Selbstfürsorge findest Du in dem Buch von Christa Spannbauer „Sei gut zu dir! Die Kunst der Selbstliebe“ (Verlag Herder, 2016)

Das könnte Dich auch interessieren

Panchakarma – die klassische Entgiftungskur des Ayurveda

Panchakarma – die klassische Entgiftungskur des Ayurveda

„Vier Hände streichen warmes Öl über meinen gesamten Körper, synchrone, langsame Bewegungen von zwei ... mehr lesen

Der Genuss des achtsamen Essens

Der Genuss des achtsamen Essens

Wir essen aus den verschiedensten Gründen und erstaunlicherweise haben die wenigsten damit zu tun, dass wir hungrig mehr lesen

Die drei Doshas im Ayurveda

Die drei Doshas im Ayurveda

Ayurveda – ein Begriff, den die meisten von uns schon einmal gehört haben. Aber was genau verbirgt sich dahinter? ... mehr lesen

Training zu Hause: Mobilisieren & Aufwärmen – 12 Minuten Programm

Training zu Hause: Mobilisieren & Aufwärmen – 12 Minuten Programm

Timo und Filiz von fitundgud gehen mit Dir durch eine Bewegungsroutine für ein besseres Körpergefühl, bewegliche ... mehr lesen