Gesundheitstipp-to-go von Erik Küppers

(Arzt, Geschäftsführer und Initiator von Passion for Compression).

Die Kompressionstherapie mit Kompressionsstrümpfen, Kompressionsverbänden, manueller 
Lymphdrainage oder eben IPK beseitigt Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe der Arme oder Beine, die zumeist durch Erkrankungen der Arterien, Venen oder Lymphgefäße hervorgerufen werden. Seine „passion for compression“ entwickelte er im Laufe der Zusammenarbeit mit Ärzten, Sanitätshäusern, Krankenhäusern, Krankenversicherungen und vor allem den betroffenen Patienten. Gefäßerkrankungen haben meist einen chronischen Verlauf und benötigen daher eine chronische Therapie. Wie man durch eine einfache Übung vorbeugen kann, verrät er im Film-Tipp.

Das könnte Dich auch interessieren

Kräuterwanderung und ein Besuch auf der Alm – Garmisch-Partenkirchen

Kräuterwanderung und ein Besuch auf der Alm – Garmisch-Partenkirchen

Mädesüss, Baldrian, Schafgabe & Co., Heilpflanzen Wanderung mit Ursula Höger zur Köchelberg-Alm. Gesund werden ... mehr lesen

GAPA Family Urlaub – Zugspitze und Tannenhütte

GAPA Family Urlaub – Zugspitze und Tannenhütte

Auf der Tannenhütte gibt es ein Interview mit Anna Hertle der Hüttenwirtin. Dann ein Besuch auf der Zugspitze auf ... mehr lesen

Spa & Relax Resort ADLER THERMAE

Spa & Relax Resort ADLER THERMAE

Auf meiner „Happy & Slow Reise“ habe ich in der Toskana das Spa & Relax Resort ADLER THERMAE entdeckt und ... mehr lesen

Die “Cittàslow”-Bewegung

Die “Cittàslow”-Bewegung

Das orangene Schneckensymbol ist das Zeichen für die "Cittàslow"-Bewegung und auch eine Verpflichtung. Mittlerweile mehr lesen