Cremige Winterrübensuppe – mit Sesam-Zitronen-Schmand und gerösteten Gemüsechips

Einfach / 30 min / für 4 Personen

Die Zutatenliste

  • 600 g Wurzeln und / oder Knollen (Rote Bete / Gelbe Bete / Steckrüben / Goldrüben / gelbe Rüben etc.)
  • 400 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 4 cm Ingwerwurzel
  • 4 cm Kurkuma-Wurzel
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 EL Gemüsebrühe (optional)
  • 1 L Wasser
  • 1 TL Salz
  • etwas mildes Rapsöl zum Anbraten und zum Rösten der Chips für den Sesam-Zitronen-Schmand
  • 400 g Seidentofu
  • 100 g Tahini Sesammus
  • 1 Bio-Zitrone (Saft und Schale)
  • 1 Prise Salz

Das Rezept

Für den Sesam-Zitronen-Schmand…
…den Seidentofu im Mixer 30 Sekunden cremig aufschlagen. Den Abrieb der Zitrone, sowie die Hälfte der Zitrone geschält dazu geben und gründlich hinein mixen. Dann das Sesammus einfließen lassen und weitere 30 Sekunden gründlich einarbeiten. Den Schmand in ein Glas oder eine Schüssel umfüllen und kühl stellen, bis die Suppe fertig ist.

Für die Suppe…
….die Wurzeln, Knollen und Kartoffeln grünlich waschen und schälen. Die Schalen in einer Schüssel vorübergehend bei Seite stellen. Ingwer- und Kurkumawurzel ebenfalls gut abschrubben und in zarte Scheiben schneiden. Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen. Alles Gemüse würfeln. In einem großen Topf etwas Öl erhitzen und die Ingwer- und Kurkumascheibchen darin anrösten. Sobald beides golden schimmert, den gemahlene Kreuzkümmel und die 
Gemüsewürfel dazu geben und mit dem Wasser ablöschen. Den Deckel aufsetzen, aufkochen und anschließend köcheln bis das Gemüse gar ist. Inzwischen die Gemüseschalen mit etwas mildem Rapsöl marinieren, salzen, pfeffern und auf einem leicht gefetteten Backblech ausbreiten. Bei 160° C Umluft 10-20 min knusprig backen. Gut darauf achten, dass sie nicht verbrennen. Das fertig gekochte Gemüse mitsamt der Brühe in den Mixer geben und zunächst auf kleiner Stufe, dann mit voller Power zu einer sämigen, cremigen, schaumigen Suppe 
mixen. Diese mit etwas Salz und ggf. mit etwas Zitronensaft oder Essig, etwas Ahornsirup und 
etwas frisch gemahlenem Pfeffer oder Cayenne abschmecken.

Unser Serviervorschlag:
Auf vier tiefe Teller oder schöne Suppenschüsseln verteilen. Auf jede Portion einen ordentlich Klecks vom Sesam-Zitronen-Schmand geben und mit 
Gemüsechips servieren. Heiß genießen. Dazu passt frisch gebackenes Brot oder geröstetes Baguette.

Cremige Winterrübensuppe: 313g / pro Portion Klassische Kartoffelsuppe mit Schmand und Würstchen: 1078g /pro Portion

Das könnte Dich auch interessieren

Im Portrait: Nadine Herz

Im Portrait: Nadine Herz

Interview mit „ganz viel Herz“ in Potsdam - ich besuche Nadine Herz in ihrer Praxis in Potsdam. Mit leuchtenden ... mehr lesen

Müdigkeit & Erschöpfung – Roter Ginseng als Naturheilmittel

Müdigkeit & Erschöpfung – Roter Ginseng als Naturheilmittel

Du fühlst Dich häufig müde, schlapp, erschöpft? Der Alltag fordert Dir vieles ab und Dein Körper reagiert mit ... mehr lesen

Verdauungsprobleme & Übelkeit – Heilpflanzentipp – Tausendgüldenkraut

Verdauungsprobleme & Übelkeit – Heilpflanzentipp – Tausendgüldenkraut

Tausendgüldenkraut ist ein Amara pura, also ein reines Bittermittel. Schon der Name verrät, in welch hohem Ansehen ... mehr lesen

Dehydriert – Aktivwasser, den Körper dazu bringt sich selbst zu regulieren

Dehydriert – Aktivwasser, den Körper dazu bringt sich selbst zu regulieren

In einem 6-wöchigen Experiment in seiner Apotheke hat Marcus Büschges herausgefunden, dass Aktivwasser den Körper ... mehr lesen