Tipps gegen Ablenkung

1. SMS & E-Mails

Geräusche von eingehenden SMS und E-Mails lenken uns ständig von unseren Tätigkeiten ab und zerstreuen uns auf Dauer. Am besten SMS und E-Mail-Nachrichten auf geräuschlos oder leise stellen. Sich Zeiten einrichten, in denen wir unsere E-Mails checken, nicht permanent, sondern in größeren Abständen. Nach Wichtigkeit bearbeiten. Nicht alles muss umgehend in den nächsten 10 Minuten beantwortet werden.

2. Eine Uhr tragen

Wenn wir eine Uhr tragen, müssen wir nicht ständig auf das Handy schauen, um nach der Zeit zu sehen, und werden so nicht unnötig abgelenkt.

3. Kein Handy oder Computer am Bett

Wir sollten uns morgens Ruhe gönnen, um aus dem Schlaf erstmal „anzukommen“. Bevor wir irgendein Gerät in die Hand nehmen und nach neuen Nachrichten schauen, sollten wir richtig wach und aufgestanden sein. Zusätzlich stören elektronische Geräte im Schlafzimmer unseren tiefen und entspannten Schlaf.

Das könnte Dich auch interessieren

Mental-Coaching für mehr Achtsamkeit mit kurzen Übungen

Mental-Coaching für mehr Achtsamkeit mit kurzen Übungen

Im Folgenden findest Du kurze Mental-Übungen, die in unserem Alltag für mehr Achtsamkeit und Entspannung sorgen, ... mehr lesen

Achtsamkeitstipp zum Wochenstart – Tipp 4

Achtsamkeitstipp zum Wochenstart – Tipp 4

Unsere täglichen Mahlzeiten sind eine ideale Gelegenheit, um aus dem Modus der Zerstreutheit auszusteigen und ... mehr lesen

Schlafstörung – Was macht ein Elektrosmogfeld mit meinem Körper?

Schlafstörung – Was macht ein Elektrosmogfeld mit meinem Körper?

Elektromagnetische Wellen haben einen Einfluss auf unsere Zellen und unser Gewebe. In welcher Form berichtet uns ... mehr lesen

Achtsamkeitstipp zum Wochenstart – Tipp 1

Achtsamkeitstipp zum Wochenstart – Tipp 1

In dieser Woche steht Dein Körper im Mittelpunkt. Er ist Dein wichtigster Begleiter auf dem Lebensweg und hat es ... mehr lesen

Kooperationspartner          Kontakt          Impressum          Datenschutz