Tipps gegen Ablenkung

1. SMS & E-Mails

Geräusche von eingehenden SMS und E-Mails lenken uns ständig von unseren Tätigkeiten ab und zerstreuen uns auf Dauer. Am besten SMS und E-Mail-Nachrichten auf geräuschlos oder leise stellen. Sich Zeiten einrichten, in denen wir unsere E-Mails checken, nicht permanent, sondern in größeren Abständen. Nach Wichtigkeit bearbeiten. Nicht alles muss umgehend in den nächsten 10 Minuten beantwortet werden.

2. Eine Uhr tragen

Wenn wir eine Uhr tragen, müssen wir nicht ständig auf das Handy schauen, um nach der Zeit zu sehen, und werden so nicht unnötig abgelenkt.

3. Kein Handy oder Computer am Bett

Wir sollten uns morgens Ruhe gönnen, um aus dem Schlaf erstmal „anzukommen“. Bevor wir irgendein Gerät in die Hand nehmen und nach neuen Nachrichten schauen, sollten wir richtig wach und aufgestanden sein. Zusätzlich stören elektronische Geräte im Schlafzimmer unseren tiefen und entspannten Schlaf.

Das könnte Dich auch interessieren

Omega-3-Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren

Fast jeder hat ihren Namen irgendwann schon einmal gehört, aber kaum jemand kennt ihre wahren Qualitäten und ... mehr lesen

Sorge gut für Dich!

Sorge gut für Dich!

Wer gut für sich selbst sorgen kann, erholt sich weit schneller von Lebenskrisen, neigt weniger zu Ängsten, ... mehr lesen

Burnout – Wiederaufbau der körpereigenen Regulationsmechanismen

Burnout – Wiederaufbau der körpereigenen Regulationsmechanismen

Bei einem Burnout müssen die körpereigenen Regulationsmechanismen wieder aufgebaut werden. Welche Möglichkeiten es ... mehr lesen

Achtsamkeitsübung Tag 6

Achtsamkeitsübung Tag 6

Am Tag 6 der ICare-Challenge geht es erneut um Achtsamkeit. Gehe heute an alle alltäglichen Handlungen mit ... mehr lesen