Was kann Aktivwasser für unser Immunsystem tun?

Können wir mit Wasser – ganz speziell mit Aktiv-Wasser unser Immunsystem stärken ? Darüber spreche ich im Studio der Gesundheitslounge mit dem Apotheker und Heilpraktiker Marcus Büschges, der per Live-Schalte „coronasicher“ zugeschaltet ist und mir erklärt, wie wir unseren „inneren Schutzschirm“ mit basisch-ionisiertem Wasser stärken.

Wenn von dem Schutz vor dem Corona-Virus die Rede ist, wird meist nur von äußeren Schutzmaßnahmen gesprochen, wie Atemschutzmaßnahmen, Kontaktsperren usw.. Trotz dieser Maßnahmen, ist das Virus relativ schnell relativ weit gekommen. Deshalb sollte es genauso wichtig sein, sich darum zu kümmern, wie wir uns von innen schützen können

Unser Immunsystem ist sehr komplex und arbeitet auf verschiedenen Ebenen. Aquion AktivWasser hat den Vorteil, dass es unser Immunsystem ebenfalls auf mehreren Ebenen unterstützt. Es ist angenehm basisch und so in der Lage unseren zunehmend übersäuerten Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Das Milieu des Körpers ist sehr wichtig, um Stoffwechsel in den richtigen Bahnen laufen zu lassen. Im Darm wird 70% unseres Immunsystems gebildet bzw. geschult, das richtige Darmmilieu unterstützt dies.

Mit zunehmenden Alter nimmt auch der Wassergehalt im Körper ab. AktivWasser ist sehr effektiv in der Lage, unseren Körper wieder zu hydratisieren. Durch die kleine innere Struktur gelangt es schnell bis in die kleinste Zelle. Unsere erste Immunbarriere, unsere Schleimhäute, erlangen dadurch ihre volle Funktionsfähigkeit zurück. Sind Viren erst mal in unseren Körper gelangt, läuft unser Immunsystem auf Hochtouren. Es schickt Sauerstoff-haltige Radikale in großer Zahl in den Kampf gegen die Eindringlinge. Diese Radikale sind allerdings schwer zu kontrollieren, so dass auch gesunde Körperzellen getroffen werden. AktivWasser ist hier sehr sinnvoll eingesetzt, weil es freie Radikale direkt neutralisieren kann. Allgemein gilt: Oxidationsprozesse rauben Elektronen – Aktivwasser spendet Elektronen.

AktivWasser ist sicher. Viren werden nicht über das Trinkwasser übertragen. Sie können in den eigenen vier Wänden und auf Knopfdruck frisches elektronenreiches Wasser zapfen. Sie sind Energie geladen und fit.

Mehr erfahren Sie unter www.aquion.de oder bitten Sie um weitere Informationen unter info@aquion.de

 

Das könnte Dich auch interessieren

Rückenschmerzen – Gesundheitstipps von Dr. Annette Kerckhoff

Rückenschmerzen – Gesundheitstipps von Dr. Annette Kerckhoff

Bei Rückenschmerzen lässt sich durch einfache Hausmittel schnell Linderung verschaffen. Die ... mehr lesen

Weinlaub – ein wertvolles Antioxidans

Weinlaub – ein wertvolles Antioxidans

Die Sumerer nannten die Weinrebe „Kraut des Lebens“ und nutzten sie auf vielfältige Weise als Arznei für die ... mehr lesen

VitaVisio: Die neue Informationsfeldmedizin

VitaVisio: Die neue Informationsfeldmedizin

Kennst Du das? Du hast ein Problem – sei es gesundheitlicher, privater oder beruflicher Natur – und tust alles ... mehr lesen

Über die Behandlung von stressbedingten Rückenschmerzen

Über die Behandlung von stressbedingten Rückenschmerzen

Stress spielt bei der motorischen Steuerung eine große Rolle. Wie man Menschen mit stressbedingten Rückenschmerzen ... mehr lesen