Wie vermeiden wir Schadstoffe im Kinderzimmer?

Schadstoffe in der Luft belasten Babys und Kleinkinder noch viel mehr, als uns Erwachsene, weil sie häufiger in der gleichen Zeit atmen und ihren Körper noch nicht so gut entgiften können. Doch wie vermeidet man überhaupt Schadstoffe im Kinderzimmer? Felicitas Erfurt-Gordon geht als Geschäftsführerin des fast 200-jährigen Familien-Unternehmens sehr bewusst und sensibel mit dem Thema um – sie ist auch selber Mama von zwei Kindern. Erfurt Tapeten hat nachhaltige, ökologische Tapeten aus recycelten Materialien entwickelt, die u. a.  vom Sentinel Haus Institut nach Schadstoffen geprüft sind. In ihrem eigenen Zuhause erzählt sie mir von der Mission.

Mehr Informationen gibt es unter www.erfurt.com

Das könnte Sie auch interessieren

Digitaler Raumluft-Sensor im Seehotel Wiesler

Digitaler Raumluft-Sensor im Seehotel Wiesler

Das Seehotel Wiesler beschäftigt sich schon seit Jahren mit einem ganzheitlichen Gesundheitskonzept. Der digitale ... mehr lesen

Wie vermeiden wir Schadstoffe im Kinderzimmer?

Wie vermeiden wir Schadstoffe im Kinderzimmer?

Erfurt Tapeten hat nachhaltige, ökologische Tapeten aus recyceltem Material entwickelt. Felicitas Erfurt-Gordon ... mehr lesen

21 Tage Filmprojekt – Tag 1

21 Tage Filmprojekt – Tag 1

(Tag 1) Je mehr wir uns hetzen, desto weniger Zeit haben wir. Sie zerrinnt uns förmlich zwischen den Fingern, mit ... mehr lesen

Grüne Köpfe: Andreas Schwabe vom Bio-Hotel Schlossgut Oberambach

Grüne Köpfe: Andreas Schwabe vom Bio-Hotel Schlossgut Oberambach

Andreas Schwabe ist ein echter Grüner Kopf, der eine ganzheitliche ökologische Lebensführung verinnerlicht hat. ... mehr lesen