Experten-Interview: Blackroll und Faszien – Was ist Blackroll?

Dorin Walde (Dipl. Sportwissenschaftlerin, Yogalehrerin und Blackroll-Trainerin) spricht mit Timo von fitundgud.de über die Bedeutung von Faszien, warum sie gepflegt werden sollten und was die Blackroll kann.

Die Faszien durchziehen den Körper wie ein „zweites Skelett“ und verbinden Muskeln, Knochen, Sehnen und Bänder. Unsere Körperhaltung und Bewegungsqualität hängen von unserer „Faszienfitness“ ab.
Faszien brauchen regelmäßige Pflege, ähnlich wie das Zähneputzen.

Mit der Blackroll kann durch Selbstmassage das Faszien-Muskelgewebe gerollt werden. Verspannungen und Verklebungen lösen sich, es findet ein besserer Nährstoffaustausch statt. Dadurch wird mehr Beweglichkeit und ein geschmeidiges Körpergefühl erreicht.

Der Effekt des „Rollens“ gezielter Körperbereiche lässt sich außerdem super in Kombination mit Yoga (Asanas) für mehr Mobilität kombinieren!
Dorin Walde empfiehlt ca. 10 Minuten pro Einheit für 3 Einheiten in der Woche, vor oder nach dem Training.

Wenn Du Lust auf Timos komplettes Onlineprogramm Projekt Sixpack hast, nutze den Gutscheincode „lounge“, um Dir auf www.projektsixpack.de die Mitgliedschaft für einmalig nur 69,00 € zu holen!

Viel Spaß dabei & bleib fitundgud!

Das könnte Dich auch interessieren

Vitalpilz – Polyporus

Vitalpilz – Polyporus

Bereits seit mehr als 2.000 Jahren wird der Eichhase (lat.: Polyporus umbellatus, jap.: Chorei, chin.: Zhu Ling )in mehr lesen

Patientenbericht zur Übersäuerung des Körpers

Patientenbericht zur Übersäuerung des Körpers

Sabine Trebels berichtet uns, wie sich die Übersäuerung ihres Körpers bemerkbar machte und was ihr geholfen hat, ... mehr lesen

Persönliche Erfahrungen von Kurt Hörmann mit Aktivwasser

Persönliche Erfahrungen von Kurt Hörmann mit Aktivwasser

Kurt Hörmann, SelbstheilungsCoach, Osteopath und Experte für intelligentes Trinken, macht in seinem Praxisalltag ... mehr lesen

Corona – Die Kraft der Vitalpilze

Corona – Die Kraft der Vitalpilze

Dein Immunsystem weiß, was es braucht um gut zu funktionieren. In Zeiten einer Erkrankung ist der Bedarf anders als mehr lesen