Bauen mit Hanf

Ökologisches Bauen wird für uns immer wichtiger – nachwachsende Rohstoffe zählen mittlerweile zu den wichtigsten Naturprodukten im Bauwesen.

Kaum einer anderen Pflanze kann man im wahrsten Sinne des Wortes beim Wachsen zusehen – was macht denn das Bauen mit Hanf aus ? Das erklärt mir in unserem Talk Geschäftsführer Marc Beutnagel von der Firma MEHA. Denn für Hanf als Dämmstoff spricht viel: er benötigt weder Dünger noch Herbizide, ist feuchtigkeitsresistent, bindet CO2 und hat eine hohe Wärmespeicherkapazität und weitere Vorteile gegenüber mineralischen Schüttungen.

Mehr Informationen gibt es unter www.meha.de

Das könnte Sie auch interessieren

21 Tage Filmprojekt – Tag 6

21 Tage Filmprojekt – Tag 6

(Tag 6) Wie unterstützt Naturharzfarbe ein gesundes Raumklima? Am 6. Tag des 21 Tage Filmprojekts ist der Experte ... mehr lesen

Grüne Köpfe: Andreas Schwabe vom Bio-Hotel Schlossgut Oberambach

Grüne Köpfe: Andreas Schwabe vom Bio-Hotel Schlossgut Oberambach

Andreas Schwabe ist ein echter Grüner Kopf, der eine ganzheitliche ökologische Lebensführung verinnerlicht hat. ... mehr lesen

Grüne Köpfe – Das FOGS Magazin, Friends of Green Style

Grüne Köpfe – Das FOGS Magazin, Friends of Green Style

Nachhaltigkeit mit Glamour? Chefredakteurin Anja erzählt uns von der Entstehung und den Inhalten des FOGS Magazins. mehr lesen

Wohngesund Leben: Elka Holzwerke – Nicht alle Engel sind blau

Wohngesund Leben: Elka Holzwerke – Nicht alle Engel sind blau

Am 17. Tag des 21 Tage Filmprojekts bekommen wir Besuch vom Umweltbundesamt. Dr. Wolfgang Plehn verleiht heute den ... mehr lesen