Bauen mit Hanf

Ökologisches Bauen wird für uns immer wichtiger – nachwachsende Rohstoffe zählen mittlerweile zu den wichtigsten Naturprodukten im Bauwesen.

Kaum einer anderen Pflanze kann man im wahrsten Sinne des Wortes beim Wachsen zusehen – was macht denn das Bauen mit Hanf aus ? Das erklärt mir in unserem Talk Geschäftsführer Marc Beutnagel von der Firma MEHA. Denn für Hanf als Dämmstoff spricht viel: er benötigt weder Dünger noch Herbizide, ist feuchtigkeitsresistent, bindet CO2 und hat eine hohe Wärmespeicherkapazität und weitere Vorteile gegenüber mineralischen Schüttungen.

Mehr Informationen gibt es unter www.meha.de

Das könnte Sie auch interessieren

21 Tage Filmprojekt – Tag 8

21 Tage Filmprojekt – Tag 8

(Tag 8) Happy Birthday Holzverleger Am 8. Tag des 21 Tage Filmprojekts dreht sich alles um die beiden Holzverleger mehr lesen

Wohngesund Leben: BIOFA – Naturharzfarbe für gesundes Raumklima

Wohngesund Leben: BIOFA – Naturharzfarbe für gesundes Raumklima

Das 21-Tage Filmprojekt:(Tag 6) Wie unterstützt Naturharzfarbe ein gesundes Raumklima? Am 6. Tag des 21 Tage ... mehr lesen

Wohngesund Leben: Klima-Top – Klimadecken

Wohngesund Leben: Klima-Top – Klimadecken

In unserem heutigen Interview geht es um ein gesundes Raumklima mit Klimadecken, die heizen und kühlen – das ist ... mehr lesen

Wohngesund Leben: Schwörer – Fertighausbau: wo beginnt Wohngesundheit?

Wohngesund Leben: Schwörer – Fertighausbau: wo beginnt Wohngesundheit?

Aus welchen Baustoffen besteht ein Fertighaus und wie kann ich mir sicher sein, dass ich dort wohngesund leben ... mehr lesen